Italiens Rapstar GHALI: Videopremiere „Good Times“ & Interview im „Machiavelli“-Podcast

Wie kreativ man trotz Quarantäne sein kann zeigt der italienische Rapstar Ghali. Das Video zu seinem goldzertifizierten Platz-eins-Hit „Good Times“, der gleichzeitig Soundtrack der aktuellen BMW-Kampagne ist, setzt sich vollständig aus nutzergeneriertem Content zusammen. Zuvor rief Ghali seine italienischen und internationalen Fans auf Filmmaterial von sich einzuschicken, wie sie den Song singen.

Teenager, Erwachsene und komplette Familien, die sich wie auch Ghali derzeit in Quarantäne befinden, intonierten daraufhin zwischen Gelächter, Scherzen und Szenen des täglichen häuslichen Lebens Strophen des Songs. „Good Times“ zählt zu den beliebtesten Stücken auf „DNA“, Ghalis neuem Album, das Ende Februar erschien, ebenfalls Platz eins der italienischen Charts erreichte und nach nur einem Monat mit Gold ausgezeichnet wurde.

Bei Amazon kaufen

„Wir sitzen alle in einem Boot.“ (Ghali im „Machiavelli“-Podcast)

„Ich will diesen Moment festhalten, denn was auch immer geschieht: er ist historisch. Wir alle sind Zeugen einer nie dagewesenen Situation, von der wir hoffen, dass sie bald endet“, erklärte Ghali während einer der Instagram-Livesessions. „Wir haben oft darüber gesprochen und nun ist der Augenblick gekommen: wir werden dieses Video zusammen machen und hoffen, dass es eine schöne Weise ist, diese langen Nachmittage zu verbringen.“

Über die aktuelle Situation in dem vom Coronavirus schwer getroffenen Italien sprach Ghali auch mit dem „Machiavelli“-Podcast von WDR COSMO. „Wir sitzen alle in einem Boot“, so formuliert es der italienische Rapstar. Wie er selber mit der Situation umgeht und was seine Wünsche für die Zukunft sind, kann man ab sofort in der neuen „Machiavelli“-Folge „Corona: Wir kriegen die Krise“ hören.