Neues Video zu „Hasta La Vista“ ab sofort online. Neue Podcastreihe mit Protagonistinnen aus der Musikwelt startet heute!

Während auch Großbritannien im Lockdown ist, haben Dream Wife die Zeit genutzt, in ihren Familienarchiven zu kramen und daraus ein Video zum zweiten Vorabtrack „Hasta La Vista“ zu basteln. Der Song wird auf dem am 03.07. erscheinenden neuen Album „So When You Gonna…“ enthalten sein.

Die Band sagt über den Song:
„Hasta is one of the first songs we wrote after we completed our touring cycle for our debut album. We’d played over 200 shows in 18 months and had returned to London to discover that things around us had changed and so had we. Close relationships fell apart and others came together. This song is about accepting and embracing that change and being thankful to what that was and what it is today.

Being on tour has some similarities to living under quarantine – the separation from loved ones, the submission to the process, the large amounts of time in contained spaces with the same group of people. We built this band around relentless touring and the celebration and love of the live show and the community that it creates. And we’re very much looking forward to experiencing that again, when the time is right.“

Parallel zum Video wird auch die erste Folge der nach dem Album benannten Podcast-Serie „So When You Gonna…“ online gehen. Darin unterhalten sich Rakel, Bella und Alice mit verschiedenen Protagonistinnen aus der Musikwelt. Mit einer derzeitigen geschätzten Verteilung von 95 zu 5 Prozent männlichen/nicht männlichen Personen im Musikbusiness wollen die drei eine Plattform für kreative, inspirierende und interessante weibliche Charaktere schaffen. Als erste Gesprächspartnerin luden sie Produzentin Marta Salogni ein, die mit der Band das aktuelle Album produzierte und darüber hinaus mit Künstlern wie Björk, FKA Twigs oder Holly Herndon arbeitete.

Im Wochentakt sollen weitere Folgen erscheinen, bei denen unter anderem Aidan Zamiri (Videoregisseurin), Estela Adeyeri (Musikerin/Girls Rock UK), Adele Slater (Agentin bei Paradigm) und viele weitere Akteurinnen zu Wort kommen werden

Die Podcastfolgen werden unter folgendem Link zu hören sein:
https://ffm.to/sowhenyougonnapodcast

Vor zwei Jahren veröffentlichte das in London beheimatete britisch-isländische Gitarrentrio Dream Wife, bestehend aus Alice Go, Ella Podpadec und Rakel Mjöll, sein gefeiertes selbstbetiteltes Debüt-Album. Neben grandiosem Medienfeedback ebnete das Album der Band den Weg für Touren mit Garbage, The Kills und Sleigh Bells. Dazu kamen weltweit ausverkaufte Headliner-Shows und diverse Einsätze ihrer Songs in Serien – unter anderem in Orange Is the New Black. Die ihnen zuteil gewordene Aufmerksamkeit nutzen Dream Wife konsequent, um andere weibliche, queere und non-binäre Kreative tatkräftig zu unterstützen.

Das neue Album „So When You Gonna…“ ist nicht nur musikalisch hochexplosiv ausgefallen, sondern auch thematisch: Inhaltlich beschäftigen sich Dream Wife auf ihrem Zweitwerk unter anderem mit Abtreibungen, Fehlgeburten und der Geschlechtergleichstellung. Dabei beschränkt sich das Trio nicht nur auf Botschaften, sondern handelt auch entsprechend: „So When You Gonna…“ wurde vollständig von einem nicht-männlichen Team erarbeitet, das unter anderem aus der Produzentin Marta Salogni (Björk, Holly Herndon, FKA Twigs), der Toningenieurin Grace Banks (David Wrench, Marika Hackman) und Mastering-Engineer Heba Kadry (Princess Nokia, Alex G, Beach House) bestand. Damit führen Dream Wife ihren bereits zuvor klar kommunizierten und gelebten „girls to the front“-Ethos auf eine neue Ebene. Die damit verbundene Dringlichkeit hat sich auch hör- und spürbar auf die Platte übertragen, das laut Rakel Mjöll insbesondere Frauen ermutigen soll, nicht zu warten, sondern selbst aktiv zu werden, was auch über den Albumtitel transportiert werden soll: “It’s an invitation, a challenge, a call to action”.

„So WhenYou Gonna…“ wird am 03.07.2020 erneut über Lucky Number Music erscheinen.