Hier kommt Be Charlotte mit „Lights Off“! Es ist einfahc der Hammer!!!

Hier ist Be Charlotte… und sagt uns alles was wir wissen sollen über Ihre neue Single:

Hallo,

ich bin be charlotte. Ich bin Singer-Songwriterin und schreibe diese Pressemitteilung selbst, weil Lights Off ein unglaublich persönlicher Song ist und ich möchte, dass alles um ihn herum so authentisch wie möglich ist.

Wir leben in einer Zeit einer noch nie dagewesenen Krise. Die Welt, wie wir sie bisher kannten, hat sich verändert. Mir ist bewusst, dass aktuell sehr viele Menschen damit zu kämpfen haben. Die Pandemie trifft Millionen von Menschen auf der ganzen Welt und das könnte noch eine ganze Zeit so bleiben. In den letzten Wochen habe ich die Pros und Kontras in dieser internationalen Krise überhaupt Musik zu veröffentlichen, gegeneinander abgewogen und meine Meinung dabei immer wieder geändert.

Jetzt habe ich beschlossen, Lights Off wie geplant rauszubringen und zwar wegen der Umstände, in denen der Song geschrieben wurde. Er ist auf einem alten, verstimmten Klavier in meiner Wohnung im schottischen Glasgow entstanden – zu einer Zeit, in der ich mich ausgebrannt, deprimiert und uninspiriert fühlte. In dem Moment habe ich begriffen, dass es mir ziemlich oft im Leben so gegangen ist. Ich glaube, dieser Song war die Erkenntnis, dass ich einen Weg finden muss, dieser Traurigkeit Ausdruck zu verleihen. Seitdem hat mir das Lied viele Türen geöffnet und es ist der Song, den meine Fans am häufigsten hören wollen. Es ist der Song, den meine Plattenfirma seit dem ersten Tag unserer Zusammenarbeit veröffentlichen möchte.

Diese Lieder sind meine Rettung. Sie sind meine Art und Weise, Dinge zu verstehen. Nachdem ich den Song in meiner Wohnung geschrieben hatte, ging ich nach Berlin und arbeitete mit Tobias Kuhn (Milky Chance, Zara Larsson), einem meiner Lieblingssongwriter, und später wurde der Song von Pascal Kali Reinhardt produziert.

Lights Off wurde im August 2017 geschrieben und ich habe lange Zeit damit gewartet, ihn mit der Welt zu teilen. Ich weiß, dass Musik kein Heilmittel dafür ist, was wir aktuell kollektiv erleben, aber ich hoffe, der Song verschafft Euch 3 Minuten Erleichterung von dem, was Ihr gerade durchmacht und vielleicht bringt er Euch sogar dazu, ein bisschen zu tanzen.

Musik zu veröffentlichen bringt viel Druck mit sich, aber für mich hat der Song schon bewirkt, was er bewirken sollte. Ich hoffe, dass er denen etwas gibt, die gerade nicht wissen, wie es weitergeht oder wie man diese harten Zeiten durchsteht. Ich hoffe, er kann Menschen dazu ermutigen, sich auszudrücken, wenn die eigene seelische Gesundheit leidet.

Wir können träumen, wenn die Lichter aus sind.
Wir können den Regenbogen durch die Wolken hindurch sehen.
Wir können das zusammen durchstehen.