Absage: Paul McCartney-Konzert in Hannover muss leider abgesagt werden

Aufgrund der andauernden COVID-19 Pandemie und der damit einhergehenden behördlichen Veranstaltungsverbote muss das Konzert mit Paul McCartney am 04. Juni 2020 in Hannover, wie viele Konzerte weltweit, schweren Herzens abgesagt werden. Leider konnte kein Nachholtermin für das Konzert gefunden werden.

Das Konzert in Hannover wäre das einzige Deutschlandkonzert von Sir Paul McCartney im Rahmen seiner “Freshen Up Tour” gewesen und war von 40.000 Fans und dem Künstler selbst heiß herbeigesehnt worden. „Wir hatten uns sehr darauf gefreut, Euch alle diesen Sommer sehen und gemeinsam viel Spaß haben zu können. Der Band und mir tut es sehr leid, dass dies jetzt leider nicht mehr möglich sein wird, aber wir befinden uns in Zeiten, die wir nie für möglich gehalten haben. Die Gesundheit und die Sicherheit von uns allen steht aber an erster Stelle. Ich hoffe, dass es uns allen gut gehen wird und freue mich auf hellere Zeiten, die noch vor uns liegen. Auf die eine oder andere Art werden wir wieder rocken. Alles Liebe, Paul“ sagt Paul McCartney.

Tickets für das Konzert können ab dem 18. Mai an den VVK-Stellen, an denen sie erworben wurden, zurückgegeben werden. Kunden, die ihre Tickets online oder über die Eventim-Hotline gekauft haben, werden direkt von CTS Eventim per e-mail kontaktiert und über das genauere Vorgehen informiert.

Weitere Informationen finden Sie unter www.hannover-concerts.de