Fast alle Acts sind wieder dabei: Highfield bestätigt zahlreiche Künstler für 2021

Künstler, Veranstalter und Fans blicken in die Zukunft: Nur wenige Wochen nach der Corona-bedingten Absage des Highfield Festivals haben so gut wie alle Acts, darunter Deichkind und Beatsteaks, bereits für 2021 bestätigt. Außerdem stehen den Gästen ab sofort verschiedene Möglichkeiten der Umschreibung oder Rückerstattung ihrer Tickets offen.

„Es freut uns sehr, dass alle Beteiligten an einem Strang gezogen haben, um eine ebenso schnelle wie gute Lösung für unsere Gäste zu finden”, sagt Stephan Thanscheidt, Booker und CEO von FKP Scorpio. „So gut wie alle Künstler aus 2020 sind wieder mit dabei, an den fehlenden beziehungsweise neuen Acts arbeiten wir mit Hochdruck. Unser ganzes Team möchte sich damit für das Vertrauen bedanken, das uns von unseren Gästen in den letzten Wochen entgegengebracht wurde.”

Allen Ticketinhabern stehen im Laufe der Woche drei Optionen zur Verfügung: Sie können ihre Karten online unkompliziert und kostenlos auf 2021 umschreiben lassen, wofür sich der Veranstalter mit einem limitierten Supporter-Shirt bedankt. Eine weitere Möglichkeit ist ein Gutschein nach Vorgaben der Bundesregierung, außerdem bietet FKP Scorpio über die gesetzlichen Vorgaben hinaus auch die Möglichkeit einer direkten monetären Rückerstattung. Alle Infos dazu gibt es auf highfield.de.

Bisher bestätigt:
Deichkind, Beatsteaks, Bring Me The Horizon, Kontra K, Clueso, Sido, Kummer, Madsen, Sum 41, Two Door Cinema Club, Eskimo Callboy, Giant Rooks, Bad Religion, Leoniden, Juju, Wanda, Callejon, Ferdinand Is Left Boy, Antilopen Gang, Frittenbude, Turbostaat, Pascow, Grossstadtgeflüster, You Me At Six, Betontod, Frank Carter & The Rattlesnakes, Fever 333, Nura, Lagwagon, Moop Mama, Zebrahead, The Hunna, Provinz, The Bouncing Souls, Kafvka, Cleopatrick, 100 Kilo Herz