ALEX SCHULZ veröffentlicht „Save A Life“

Gerade einmal dreizehn Jahre alt war Alex Schulz, als die US-Band The Fray im Frühjahr 2006 mit ihrer Single „How To Safe A Life“ der internationale Durchbruch gelang. Gut möglich, dass der junge Stuttgarter das Lied damals irgendwann im Soundtrack der populären Krankenhaus-Serien „Grey’s Anatomy“ oder „Scrubs“ zum ersten Mal hörte, die nachweislich starken Einfluss auf den Chart- und Radio-Erfolg hatten. „How To Safe A Life“ kletterte bis auf Platz drei der US Billboard Charts, wurde mit Dreifach-Platin ausgezeichnet und sogar für einen Grammy nominiert. In der Folgezeit entwickelte sich der Song, den The Fray-Sänger Isaac Slade über seine Erfahrungen als Mentor in einem Sommercamp für Problem-Teenager geschrieben hatte, zum Welthit (u.a. Top 5 in Großbritannien, Schweden, Italien, Australien) und konnte sich auch hierzulande in den Single- und Airplay-Charts platzieren. Nun nahm sich Hit-Producer Alex Schulz der legendären Pop-Nummer an.

„Ich war schon immer ein großer Fan des Original-Tracks“, erklärt er. „Die Story hat mich tief berührt und ich bin unfassbar happy, dass wir die offizielle Freigabe für meine Interpretation bekommen haben!“ Diesbezüglich hätte sich Schulz allerdings keine allzu großen Sorgen machen müssen: viel zu versiert und souverän überführte der Produzent die vierzehn Jahre alte Komposition ins Hier und Heute und transformierte die sehnsuchtsvolle Lebensretter-Hymne in einen geschmeidigen Dance-Pop-Hit, die einerseits aktuelle Hörgewohnheiten berücksichtigt, andererseits aber auch die bewegende Message und eindringliche Catchiness („I would have stayed up with you all night, had I known how to save a life“) des Originals bewahrt.

Mit knapp einer Million monatlicher Spotify-Hörer und über hundert Millionen Streams zählt Alex Schulz zu den bekanntesten und erfolgreichsten up-and-coming Deep House-Produzenten Deutschlands. Der Stuttgarter veröffentliche in den vergangenen Jahren zahlreiche Solo-Produktionen (u.a. „Keep On Reaching“ mit 3,4 Mio Streams und „We Could Be Anything“ mit 1,2 Mio Streams), Kollaborationen (u.a. mit Sam Feldt mit 28 Mio Streams) und Remixe (u.a. für Feder und Robin Schulz). Karriere hatte vor sechs Jahren ihren Anfang genommen, als er seinen Song „In The Morning Light“ bei Soundcloud hochlud. Der Track erfreute sich alsbald immenser Popularität und landete letzten Endes sogar auf dem Robin Schulz-Debütalbum „Prayer“ und in die deutschen Airplaycharts. Anfang 2015 wurde „In The Morning Light“ weltweit als Single veröffentlicht, konnte sich in den deutschen iTunes Charts und den australischen Single-Charts platzieren und steht mittlerweile bei über fünfzehn Millionen Spotify-Streams.
„Save A Life“ von Alex Schulz ist ab 12. Juni 2020 als Download und Stream überall erhältlich.