Rock Hard Festival 2021 – Line Up fast komplettBestätigt

ROCK HARD, CONTINENTAL CONCERTS, EMP, MUSIKHAUS THOMANN, WDR ROCKPALAST und MARSHALL präsentieren:
ROCK HARD FESTIVAL 2021 Pfingstwochenende (Freitag, 21. Mai bis Sonntag, 23. Mai) Stahl total!

Deutschlands Stahl-Schmiede Nummer eins kommt wieder heim ins Revier! »ACCEPT sind einfach Live-Garanten und bringen jetzt sogar ein neues Album mit. Das ist genau die Art von Musik, die unsere Fans mögen«, kommentiert Rock-Hard-Herausgeber Holger Stratmann die Verpflichung des deutsch-amerikanischen Aushängeschilds mit Wurzeln im nahe gelegenen Bergischen Land. Als Evergreens der Szene gelten auch die Songs von Motörhead, die deren Gitarrist PHIL CAMPBELL nach dem Tod von Lemmy Kilmister zum ersten Mal wieder in Deutschland live spielen wird. Nicht viel weniger selten sind die Europa-Abstecher des mystisch angehauchten BLUE ÖYSTER CULT, die gemeinhin als Vorbilder von Ghost & Konsorten gelten. Gleichzeitig bietet das Festival mit SACRED REICH und GRAVE DIGGER zwei weitere Publikumsfavoriten auf, wobei die Gladbecker Schottland-Historiker ihr Heimspiel mit einer satten Dudelsack-Armee aufrüsten wollen. Stratmann: »Die Corona-bedingte Verlegung des Festivals hat dazu geführt, dass das Programm noch besser geworden ist. Bands und Fans sind motiviert bis in die Haarspitzen. Jetzt muss es nur noch stattfinden!« Zwei Bands sind gegenüber 2020 vom Billing gerutscht (Alcest, Insomnium), den Prog-Legenden PSYCHOTIC WALTZ kam der Termin 2021 hingegen gerade recht. Die Live-Premiere ihres neuen Albums „The God-Shaped Void“ fiel bislang ebenfalls dem Virus zum Opfer.

Für Partystimmung sind THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA und die Punk’n’Roll-Legende MICHAEL MONROE bekannt. Die VILLAGERS OF IOANNINA CITY sind das heißeste Ding des Stoner-Untergrunds.
Die Melodic-Ruhrpöttler AXXIS erleben endlich ihre Heimspiel-Premiere! Die bayrischen Epic-Metaller ATLANTEAN KODEX sind momentan DIE Kultband des Untergrunds. Außerdem mit an Bord sind die San-Francisco-Urgesteine HEATHEN, die Griechen SUICIDAL ANGELS, die kanadischen Ur-Thrasher RAZOR, die schwedischen Old-School-Schwarzmetaller NIFELHEIM und die Todesschwadron SULPHUR AEON. SORCERER feiern auf eigenen Wunsch ihr neues Doom-Werk auf ihrem Lieblingsfestival, während NECK CEMETERY, INDIAN NIGHTMARE und HARLOTT zusätzlich die Einheizer-Rolle übernehmen. Und, und, und… Wie immer also ein handverlesenes Musikprogramm aus der Rock-Hard-Redaktion, für das sich ein Kurztrip ins schöne Ruhrgebiet allemal lohnt!

Der Vorverkauf läuft nach dem Ausfall 2020 ungebrochen weiter, die Tickets behalten ihre Gültigkeit. Die letzten Information zum Thema finden sich auf der Homepage des Festivals.

Die 3-Tages-Tickets kosten 97,90 Euro inklusive aller Gebühren (Ticket + Camping: 123,80 Euro).