Videopremiere: Rapperin & Powerfrau ELEVAN rechnet auf „SHKO“ mit Ex-Partner ab

Bereits mit ihrer Debütsingle „Merci“ konnte die aus Graz stammende Rapperin Eleven über 500.000 Spotify-Streams erreichen. „Die positiven Rückmeldungen waren total schön“, freut sich die Newcomerin. „Gleichzeitig musste ich aber auch schnell wieder ins Studio, um an der nächsten Single zu arbeiten.“

Einfach war das nicht immer, da die 22-Jährige als erfolgreiche Geschäftsfrau bereits drei Kosmetikläden und einen Online-Shop führt. Das Wiener Produzentenduo Doni Balkan und PMC stand der jungen Künstlerin natürlich wieder zur Seite und so entstand binnen weniger Monate die zweite Single mit dem Titel „SHKO“.

Abrechnung mit Ex-Partner: Energetische Raps treffen auf albanische Hook

„SHKO“ (zu deutsch: „Geh!“) zeigt eine sehr persönliche Seite der Künstlerin und thematisiert eine vergangene Liebesgeschichte. Wer nun an Trennungsschmerz, Liebeskummer und Tränen denkt, liegt weit daneben. Die junge Powerfrau ist nämlich schon längst über den Ex hinweg.

Mit energetischen Rap-Parts verdeutlicht sie eindrucksvoll, dass der Verflossene ihr mit seinen Ego-Problemen ruhig fernbleiben darf. Die Single wird dabei mit einer albanischen Hook abgerundet. Ohrwurm garantiert! Das Video zu „SHKO“ feiert jetzt Premiere.