The Rolling Stones veröffentlichen das Video zu “Scarlet” mit Jimmy Page — 46 Jahre nach Entstehung des Songs

Die Rolling Stones sind die Definition von Rockgeschichte. Und doch überraschen sie immer wieder mit ungeahnten neuen Kapiteln, wie die Veröffentlichung der Single “Scarlet”. 46 Jahre nach der Entstehung des Songs wurde “Scarlet” im Juli erstmalig veröffentlicht. Mit dabei ist u.a. Led Zeppelin-Gitarrist Jimmy Page! Entstanden ist der Song 1974 bei einer gemeinsamen Jam-Session. Mit dabei waren außerdem Ian Stewart am Piano, Bassist Ric Grech (u.a. Traffic) und Bruce Rowland (u.a. Fairport Convention) an den Drums. Es entstand der launige, reggaelastige Track “Scarlet”, benannt nach Pages Tochter.

Heute feiert das Video zu “Scarlet” Premiere! In der Hauptrolle ist der Emmy-nominierte , irische Schauspieler Paul Mescal zu sehen, der gerade mit “Normal People” seinen internationalen Durchbruch feiert.

„Scarlet“ ist eine Single aus der kommenden Neuauflage von Goats Head Soup. Das Album erschien ursprünglich im Jahr 1973 und folgte auf eine Reihe Erfolgsalben, die in der Rockgeschichte wohl einmalig ist: Beggars Banquet (1968), Let It Bleed (1969), Sticky Fingers (1971) und Exile On Main St. (1972). Kein Wunder, dass sich dieser Lauf nur noch schwer toppen ließ. Goats Head Soup steht vielleicht im Schatten seiner Vorgänger, bietet aber dennoch pure Stones zu ihrer absoluten Glanzzeit. Mehr Schmutz, Sex, Drogen und Glam bot kein anderes Album. Goats Head Soup wird in insgesamt 7 Formaten erscheinen, unter anderem als Standard CD, als Deluxe Doppel-CD, als Standard Vinyl und Deluxe Doppel-Vinyl.