Steve Hackett – Ersatztermine im November 2021 & März 2022

Aufgrund der andauernden COVID-19 Pandemie und der damit einhergehenden behördlichen Veranstaltungsverbote ist Steve Hackett gezwungen, seine geplante Tournee zu verschieben. Die gute Nachricht ist, dass für die geplanten Konzerte bereits Nachholtermine gefunden werden konnten: Essen (22.11.21 | Lichtburg), Frankfurt (10.03.22 | Jahrhunderthalle), Hamburg (11.03.22 | Laeiszhalle), Berlin (13.03.22 | Universität der Künste) und Dresden (14.03.22 | Kulturpalast).

TIKCETS KAUFEN

Bereits gekaufte Tickets behalten für die Ersatztermine ihre Gültigkeit.

Mit Genesis brachte Hackett unzählige bemerkenswerte Musikmomente hervor: Von der Sensibilität seines akustischen Sounds bei „Horizons“ und „Blood on the Rooftops“, bis hin zu den dramatischen Gitarrensolos von „Firth of Fifth“ und „Fountain of Salmacis“.

2013 hat Steve Hackett mit der Neuauflage seines Albums „Genesis Revisited“ die Leidenschaft, das Drama und die musikalische Leistung wieder entfacht, die nicht nur die glanzvollen Jahre von Genesis und deren klassischer Besetzung mit Peter Gabriel, Phil Collins, Tony Banks und Mike Rutherford umfassen, sondern auch ein riesiges Repertoire seiner höchst erfolgreichen Solokarriere, die mit dem magischen und geheimnisvollen Debütalbum „Special Mornings“ 1979 begann.

Für 2020 gibt Hackett nun stolz bekannt, dass auf der kommenden Tour das Genesis-Live-Album „Seconds Out“ im Mittelpunkt stehen wird. Wie bei all seinen Tourneen üblich, wird auch diese mit einer erlesenen Songauswahl aus Hackett’s umfangreicher Solokarriere beginnen, und so den Rahmen von „Seconds Out“ bilden. Unterstützt von einigen der besten Musiker unserer Zeit, verspricht diese Tour Hackett’s Erfolge aus den letzten Jahren noch einmal zu übertreffen.

Termine

22.11.2021, Essen, Lichtburg
10.03.2022, Frankfurt, Jahrhunderthalle
11.03.2022, Hamburg, Laeiszhalle
13.03.2022, Berlin, Universität der Künste
14.03.2022, Dresden, Kulturpalast