Starley veröffentlicht heute ihr Debütalbum „One of One“

Die australische Multi-Platin Singer-Songwriterin Starley veröffentlich ihr mit Spannung erwartetes Debütalbum „One Of One“! Neben der aktuellen Single „Let Me In“ beinhaltet das Album 12 weitere gefühlvolle Tracks inkl. des Welthits „Call On Me (Ryan Riback Remix)“ (800 Mio Streams auf Spotify) sowie ihre weiteren Smasher Singles „Lovers + Strangers“ und „Arms Around Me“.
Die LP fasst nicht nur Starleys Reise zusammen, sondern liefert auch die charismatische und fröhliche Popmusik, für die sie bekannt geworden ist.

Eine lebendige, für ihre Originalität und erfrischende Ehrlichkeit gefeierte Geschichtenerzählerin, heute australische Sängerin und Liedermacherin.
Starley veröffentlicht ihr mit Spannung erwartetes Debütalbum „One of One“!
Die 13-Track-LP ist ein Zeugnis für die Sorgfalt und Hingabe, mit der sie entstanden ist. Starley erzählt, „Ich freue mich so sehr darauf, mein allererstes Projekt vorzustellen. Es war eine Reise und ein Kapitel meines Lebens, die so viele Windungen und Wendungen hatte. Das durch meine Lieder teilen zu können, ist das verrückteste Gefühl. Ich bin so glücklich, es in die Welt hinaus zu lassen!“
 
Das Debütalbum beginnt mit seinem Namensvetter „One of One“ und ist ein Moment der Selbstreflexion und der Erkenntnis, wer und was im Leben wirklich wichtig ist.
„Ich hatte das Gefühl, dass „One of One“ der beste Titel für mein erstes Album ist, weil es eine literarische und metaphorische Bedeutung hat. Wir sind alle miteinander verbunden und dieses Jahr hat das mehr denn je bewiesen.
Wir alle müssen gemeinsam für einen besseren Planeten kämpfen und auf eine Existenz für die Menschen hinarbeiten, die jetzt und nach uns leben. Das Album drückt Einzigartigkeit auf mehr als eine Weise aus.“
 
Den intimen Momenten auf der Platte gegenübergestellt, ist das Debüt mit fröhlichen Liedern durchsetzt. Die erste davon ist ihre Breakout-Single „Call On Me (Ryan Riback Remix)“, die mit über 800 Millionen weltweiten Streams alleine auf Spotify eine der erfolgreichsten australischen Singles der letzten Jahre darstellt. Das Follow Up „Signs (with Eden Prince)“ sorgte weltweit für einen Dancefloor Hit!
 
Co-Writerin Amy Allen, verantwortlich für einige der größten Pop-Hits von Halsey, Harry Styles und weiteren Pop-Größen, erschafft Momente von Licht und Schatten auf Starley’s Debütalbum „One Of One“!
„Let Me In“ ist die aktuellste Single-Veröffentlichung vor der Veröffentlichung des Albums.
Starley: „’Let Me In‘ ist gefühlvoll und Country auf die beste Art und Weise. Ich wusste, dass ich für mein Projekt eine broken-down Gitarrenplatte machen musste. Es ist eine meiner Lieblingstracks.“

Der Song „Yours“ kehrt zu dem Pop-Crossover zurück, für das Starley bekannt geworden ist, während „Better With You“, die Energie noch einmal erhöht. In der Wohlfühlsingle geht es um das Finden der besseren Hälfte, die Starley auf charmante Weise beschreibt: „Das Gefühl, einen Mund voller Strawberry Starburst zu haben, während man auf einem Jetski fährt und seine Lieblingssongs hört. Das ist buchstäblich mein wahrgewordener Traum.“
 
Immer das Herz auf der Zunge tragend, erinnert „Bad Love“ an den Kampf einer giftigen Beziehung – Gefühlsausbrüche, die alle mit so heftiger Wucht herauskamen, dass das Lied in nur einer Session geschrieben wurde. Starley erklärt: „Die Demostimme ist das, was wir für die endgültige Version verwendet haben, weil es einfach so pur war. Ich habe es in zwei Takes gesungen. Die Bridge war vollständig improvisiert. Das Klavier hat mich geführt.
Oft teilt sie ihre Erfahrungen über Liebe und Beziehungen mit Anderen. „Lovers + Strangers“ untersucht nicht nur den Zusammenbruch einer Beziehung, sondern auch den Zusammenbruch der zugrunde liegenden Freundschaft. Der Gospel inspirierte Track „Arms Around Me“, der die LP vervollständigt, diskutiert die Rückkehr zu dem, was man kennt, um darin Trost zu finden.

Einer der herausstechenden Momente auf der Platte und einer, der wirklich bei einer großen Fangemeinde Anklang gefunden hat, ist die Erzählung von „Love is Love“. In den Texten geht es darum, sich selbst im Angesicht von Widrigkeiten treu zu bleiben. Starley widmet die Platte an die LBGTQIA+ Gemeinschaft. „Menschen kämpfen jeden Tag mit diesen Vorurteilen. Dies ist ein Lied für uns alle und für diejenigen, die nicht dafür akzeptiert wurden, wen sie lieben.“
 
Als Allround-Entertainerin hat Starley die Bühne mit ihrer Energie erhellt und Fans von der Welt für sich gewonnen. Neben der Performance ihrer berühmten Hits, führt Starley oft einen ihrer Lieblingssongs aller Zeiten auf – „Fast Car“. Daher war es völlig klar, ihre Version des Songs auf das Album zu nehmen, als Tribut an eines ihrer Idole – Tracy Chapman.
 
Starley spielte im Vorprogramm für einige der brillantesten Popstars, die die Welt je gesehen hat, darunter keine Geringeren als Cher, Katy Perry, Carly Rae Jepsen und Clean Bandit – bei der sie auch gleichzeitig im Video für ihre Hitsingle “Baby (feat. Marina & Luis Fonsi)” mitspielte.
Mit weiteren bei Gastauftritten bei sämtlichen TV Shows, wie Good Morning America, The Today Show, Jimmy Kimmel Live!, The Project, Studio 10 und The Morning Show, ziert sie auch die Seiten von Vogue, InStyle, Harper’s Bazaar, Elle und anderen renommierten Zeitschriften.
Starley ist einfach der charismatische und unnachahmliche australische Popstar, auf den wir alle gewartet haben.